[Neues] EEG-Ermächtigungsgesetz für die Windindustrie

Dieses Schreiben ging an alle Bundestagsabgeordneten meines Wahlkreises und deren Fraktion.

Sehr geehrte Damen und Herren,
als Bürger und Wähler Ihres Wahlkreises darf ich Sie, in Ihrer Funktion als Mitglied der gesetzgebenden Instanz, höflichst auf einen Vorgang aufmerksam machen, der in Ihren Kompetenzbereich fällt und in seinen Folgen für unser Land von gravierender Bedeutung ist.

Es handelt sich um die nächste von vielen Novellierungen des „Erneuerbare Energien Gesetzes“, kurz EEG genannt, die am 30. Oktober dieses Jahres durch das Parlament gepeitscht werden soll! Darin ist u. a. ein Passus enthalten, wonach die „Errichtung von Windkraftanlagen zum öffentlichen Interesse und einem Akt der nationalen Sicherheit“ erhoben werden soll! Damit soll erreicht werden, dass die juristischen Hürden so hoch gelegt werden, dass kein Einspruch gegen diese nutzlosen Landschafts- und Gesundheitszerstörer mehr möglich ist.

Dies stellt eine weitere eklatante Entrechtung der Bürger dar, auf dem Marsch in die „Merkel-Diktatur“ und in den „Ruin Deutschlands!“
Dieses Verfahren erinnert an das „Ermächtigungsgesetz von 1933“, nur die Farben haben gewechselt!

Außerdem findet hier eine völlige Verdrehung der Fakten und Tatsachen statt, denn unsere nationale Sicherheit ist nicht durch die Einsprüche gegen die Windräder bedroht, sondern durch die Windräder selber, die unsere Versorgungssicherheit aufs höchste gefährden und den Strompreis, ohne zwingende Notwendigkeit, in die Höhe treiben (höchster Strompreis in der EU!) mit katastrophalen Folgen für unser Land!

Zum Beispiel ist die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft, seit der Einführung dieser schizophrenen Energiewende, ständig gesunken.

Für weitere detaillierte Informationen, darf ich Sie auch auf meine Homepage verweisen: www.der-energierealist.de und insbesondere auf die Beiträge:

  • Stromspeicherung
  • Mit dem Sturmtief in die Pleite!
  • Wie viele Windräder braucht das Land?

hinweisen, die bereits politische Wirkung erzielt haben. Bis dato sind über 20.000 Besucher in zwei Jahren zu verzeichnen!

Ich appelliere deshalb an Ihr Verantwortungsbewusstsein, alles in Ihrer Macht Stehende zu tun, um nicht nur diese Novellierung zu verhindern, sondern auch den ganzen „Popanz EEG“ abzuschaffen, wenn Sie Ihr Volk und Land wirklich vor verheerendem Schaden bewahren wollen, wie Sie es geschworen haben.

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!

Diese Branche hat jetzt 20 Jahre (!) Zeit gehabt sich auf dem „freien Markt“ zu bewähren, wie es in unserem Wirtschaftssystem üblich ist und ist kläglich gescheitert, was vorhersehbar war. Im Gesamtergebnis hat dieser Schwindel ausschließlich Zerstörungen und Negativergebnisse (siehe „Negativpreise“) gebracht. Auch die Begründung der „CO2 Verhütung“ hat sich als falsch erwiesen!

Im Vertrauen auf Ihr Verständnis, verbleibe ich,
mit energie- und wirtschaftsrealistischen Grüßen
und für weitere Informationen gerne zu Ihrer Verfügung stehend,
Ihr Walter Schorsch, aus Hof, in Horrorfranken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.